VORSCHLAGHAMMER
Ein Abend mit Songs von „Element of Crime“ mit Gregor Müller (Gesang), Olaf Niebuhr (Gitarre), Lars Plogtschies (Drums) & Sebastian Brand (Bass)

Beginn 19.30 Uhr | Eintritt frei

Seit gut zehn Jahren ist Gregor aus der Lüneburger Theaterszene nicht mehr wegzudenken. Was im Festengagement als Schauspieler am Theater begann, ist längst eine vielfältige Betätigung zwischen Regie und Schauspiel, Entertainment und Gesang geworden. Im T.NTStudio ist Müller mit seinem Rio Reiser Programm „Wenn die Nacht am tiefsten…“ präsent, der „Struwwelpeter“, den er gemeinsam mit Kollege Philip Richert entwickelt hat, steht seit Jahren im Spielplan und sorgt noch immer für ein volles Haus und beste Unterhaltung. Und im Sommer 2022 werden die beiden mit dem „Sturm“ von William Shakespeare das nächste RockOpernTheaterSpektakel präsentieren. Müller spielte aber auch schon an den Theatern in Wiesbaden, Konstanz, Osnabrück und Hildesheim und stand für Film und Fernsehen vor der Kamera.

Für den Weihnachtsmarkt im Glockenhof widmet sich das Quartett der kleinen Form: Mit Liedern der 1985 in Berlin gegründeten Band „Element of Crime“, deren Kompositionen eine Mischung aus Lebensfreude und Melancholie, Selbstironie und kritischer Betrachtung unserer Alltagswelt bieten bestens geeignet für den singenden Schauspieler Gregor Müller.